Schwedische Weihnachtslieder im Bundestag

Am Dienstag, 15. Dezember 2015, sorgte ein renommierter Chor aus Schweden, der der ‚Stockholms Musikgymnasiums Kammarkör‘ unter der Leitung von Helene Stureborg für besinnliche Stimmung im Bundestag. Heller Gesang drang durch das Paul-Löbe-Haus – Ruhe trat ein, als die Jungen und Mädchen des Lucia-Chors mit ihren weißen Gewändern und Kerzen in der Hand in die Halle Einzug hielten. Die schwedische Botschaft lädt den preisgekrönten Chor jedes Jahr zur Weihnachtszeit nach Berlin ein. Im Mittelpunkt steht Lucia, die schwedische Lichterkönigin. Die Lichterkönigin, gekrönt durch einen mit brennenden Kerzen verzierten Lichterkranz, erhellte zusammen mit ihren 20 singenden Begleitern das Parlamentsgebäude. Der Chor sang schwedische und deutsche Weihnachtslieder.

‚Stockholms Musikgymnasiums Kammarkör‘ unter der Leitung von Helene Stureborg

‚Stockholms Musikgymnasiums Kammarkör‘ unter der Leitung von Helene Stureborg

Vorbotin des Weihnachtsfestes

In Schweden gilt Lucia als Vorbotin des Weihnachtsfestes. Jedes Jahr am 13. Dezember wird in Schweden Lucia gefeiert. Mit dem Fest und den damit verbundenen Bräuchen soll Freude und Helligkeit in die dunklen Tage des ausklingenden Jahres gebracht werden. „Lucia erinnert uns an Hoffnung, Licht und eine bessere Zukunft“, erklärte Lars Danielsson, Botschafter des Königreichs Schwedens, der den Chor begleitete.

20151215_122413-1

Dieter Stier MdB neben Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer MdB und Lars Danielsson, Botschafter des Königreichs Schwedens

Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer MdB bedankte sich bei den Sängerinnen und Sängern: „In einer Zeit, in der es viel Dunkelheit gibt, tut es gut, Licht zu sehen und zu erfahren.“ Singhammer betonte, dass das Licht der Lucia eine Botschaft des Friedens sei und uns Mut mache, auch wenn die Ereignisse dieses Jahres die Menschen mit Sorge in das nächste blicken lasse.

Quelle: Deutscher Bundestag

Kommentare sind geschlossen.